18. April 1945*

16. April 2012, von Henriette Gerber

Jahnallee 61. In was für ein gottverdammtes Nest war er hier geraten? In Nordafrika war er gewesen, seit dieser Krieg das Leben fraß und zugleich beschleunigte, in Sizilien und in der Normandie im letzten Juni. Müssten ihm nicht längst die …

weiterlesen →

13. April 1919

6. April 2012, von Henriette Gerber

Die Zigarren sollens sein. Eine Zigarre! Wie Vater am Sonntag in seinem Sessel. Nur heimlich eben. Ein paar Bonbons hatten sie bis jetzt geklaut, Klammern von der Wäscheleine in Nachbars Hinterhof und 13 Stück Kohlen. Damals wären sie fast erwischt …

weiterlesen →
Leipzig Spüren  /  ARCHIV  /  April